Liebe Freunde des Bredershof,

damit Sie uns auch in der schweren Zeit der Corona-Krise nicht vermissen müssen, bieten wir Ihnen ab dem 27. März 2020 die Möglichkeit an, eine kleinere Auswahl an Speisen bei uns abholen zu können.

Sollten Sie ein Familienessen über die Osterfeiertag planen, so würden wir Ihnen ab 8 Personen einen Außer-Haus-Service anbieten.

Wir freuen uns, wenn Ihnen unsere Angebote gefallen und lassen Sie uns bitte wissen, wenn wir Ihnen Sonderwünsche erfüllen dürfen.

Herzlichst

Ihr Team vom Bredershof

to go 08.04.2020

Bredershof

Liebe Gäste & Freunde des „Bredershof“, wir freuen uns, Sie im historischen Ambiente eines der wohl traditionsreichsten Gasthäuser des Siebengebirges begrüßen zu dürfen.

Der seit 400 Jahren bestehende denkmalge­schützte Bredershof trägt seinen Namen von den Junkern „von Breder“ und ist einer der alten Freihöfe von Niederdollendorf. Außer dem Namen erinnert heute nichts mehr an das er­loschene Geschlecht der Junker „von Breder“.

Ab dem Jahre 1882 wurde der Bredershof mit seinen damaligen Weinbergen und Weingärten als Winzerbetrieb bewirtschaftet.

Mit dem Jahr 1974 ging die Ära des Weinbaus in Niederdollendorf zu Ende und der Bredershof – als letzter Winzerbetrieb – stellte seine Produktion ein.

Im Anschluss hieran wurde der alte Weinkeller aufwendig renoviert und dient heute den Gästen des Bredershofs als Räumlichkeit für Feste aller Art.

Ob Hochzeiten, Geburtstage oder Firmenfeste, der historische Gewölbekeller mit seinem einzigartigen Ambiente bietet Gesellschaften bis zu 150 Personen viel Platz und lässt Ihre Feier bestimmt zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

In unseren anheimelnden und gemütlichen Stuben bieten wir Ihnen eine stetig wechselnde Karte, die bestimmt für jeden Gaumen etwas bereit hält. Um Ihren Familientag oder Ihren Ausflug an den Rhein und das Siebengebirge zu verschönern, bieten wir Ihnen & Ihren Lieben an jedem Sonntag ein 2-Gang-Menü an.

Lassen Sie sich überraschen …

Kai Dix
Kai DixIhr Gastgeber
Tripadvisor